#BERLINBEWEGEN

STRATEGIE | KONZEPTION | UMSETZUNG

Neues von der BEGSpo

 

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie fördert zweirad

Unser Projekt zweirad hat eine weitere Aufwertung erfahren: Seit dem 1. September 2020 werden wir offiziell von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert. Die Kooperationsvereinbarung gilt zunächst einmal für die nächsten beiden Jahre. Damit wachsen unsere Möglichkeiten weiter stark an.

Auf dem Foto zu sehen: Tillmann Wormuth (links) von der Senatsverwaltung im Gespräch mit dem Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport in Reinickendorf, Tobias Dollase anlässlich unserer Pumptrackaktion am Samstag, 12.9.2020 an der Grundschule An der Peckwisch.

 

Wormuth - Dollase

 

zweirad holt Pumptrack an die Grundschule!

Zzeirad wirbt weiterhin stark für das Radfahren an Berliner Grundschulen. Ab dem kommenden Samstag (12. September) hat die BEGSpo einen Pumptrack an die Grundschule an der Peckwisch geholt, auf dem sich die Kinder eine Woche lang ausprobieren können.

Am Samstag gibt es ein kleinen Fest zur Eröffnung des Bewegungsprojekts, das unter strikter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln umgesetzt wird. Bis zum 18. September dauert die Aktion an. In der Woche danach startet wieder das normale Training für die vierten Klassen im Märkischen Viertel. Gefördert wird das Vorhaben von der Beisheim Stiftung.

IMG_5507

 

Die Beisheim Stiftung fördert uns

Wir konnten für unser Projekt zweirad einen neuen starken Partner gewinnen. Die Beisheim Stiftung wird uns im kommenden Schuljahr finanziell unter die Arme greifen. Dank dieser Finanzspritze können wir unsere Pläne in 2020/21 auf drei weitere Berliner Bezirke ausdehnen. Die Beisheim Stiftung fördert junge Menschen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Kultur und Sport. Allesamt auch Schwerpunkte bei uns.

 

Fahrradprüfungen an Grundschule in Reinickendorf

Im Rahmen unseres Projektes zweirad haben wir am letzten Dienstag, 2.6.2020, wieder Fahrradprüfungen abnehmen dürfen – natürlich mit Abstandskonzept. Zu Gast waren wir bei der Grundschule an der Peckwisch in Berlin-Reinickendorf. zweirad ist unser großes Radfahr-Projekt mit – zunächst – fünf Grundschulen im Märkischen Viertel von Reinickendorf. Partner ist der dortige Bildungsverbund. Tolle Räder stellt uns der der Radhersteller coolmobilty GmbH von seiner Kindermarke SCOOL in Zusammenarbeit mit dem Händler Das Radhaus GmbH zur Verfügung. Nach dem Start im letzten Jahr starten wir in 2020 richtig durch.

Neues Projekt: Sommercamp an der Peckwisch

Unsere Trainer sind im Dauereinsatz. Kaum sind die Prüfungen zum Radführerschein abgelegt, startet an der Grundschule an der Peckwisch im Märkischen Viertel/Reinickendorf unser Sommercamp als Ferienangebot. Die beides Coaches Heike und Eric verschaffen den Kids ein abwechslungsreiches Übungsprogramm.

Finanzielle Hilfe für das kommende Schuljahr

Wir starten durch. Um uns dabei zu helfen, hat sich auch die Bezirksversammlung von Reinickendorf hinter uns gestellt. Sie bewilligte den gemeinsamen Antrag mit dem Bildungsverbund aus dem Märkischen Viertel, uns Gelder aus dem Topf der Projektmittel zur Verfügung zu stellen.

Planungen für Schuljahr 2021/2022 laufen

Wir haben gerade mit zweirad unser erstes komplettes Schuljahr absolviert, da beginnen die Planungen für das kommenden Jahr 2021/2022. Wir werden erstmals mit dem Sportvereine Gesufit Berlin e.V. kooperieren und dabei von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unterstützt. Im Gespräch ist auch die Einbeziehung eines zweiten Bildungsverbundes.

Radkurse für Familien

Gemeinschaftlich Radfahren macht besonders Spaß. Seit Anfang Juli 2020 bringen wir im Auftrag  des Elternnetzwerkes an der Grundschule Pusteblume unsere Räder auf dem dortigen Schulhof an den Start. Zielgruppe sind Eltern mit ihren Kindern, die ein wenig mehr Mobilität für sich erobern wollen.